Die Neue Seidenstraße und Chinas Mondprogramm
Die Neue Seidenstraße und Chinas Mondprogramm Inhalt 1 Die Neue Seidenstraße und Chinas Mondprogramm Inhalt 2 Die Neue Seidenstraße und Chinas Mondprogramm Inhalt 3

Die Neue Seidenstraße und Chinas Mondprogramm

Konferenzdokumentation

5,00 

Die Menschheit ist die einzige kreative Gattung!

— Konferenzdokumentation.

Herausgeber: Schiller-Institut

Lieferzeit: Standardlieferung

Vorrätig

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • Email

Zum Inhalt

Die internationale Konferenz des Schiller-Instituts am 18.-19. Oktober 2014 fand zu einer Zeit statt, in der sich die Zukunft der Menschheit entscheidet. Entweder folgen wir weiter dem Paradigma wertloser Geldspekulation und reiner Profitgier oder wir schließen uns dem neuen Paradigma der BRICS-Staaten und ihrer Verbündeten an, die dabei sind, eine neue internationale Wirtschaftsordnung aufzubauen. Ausdruck hierfür ist die Neue Seidenstraße, die nicht nur wie die alte Seidenstraße eine Verbindung zwischen den Ländern der Erde sein soll, sondern sie entwickelt sich zur Weltlandbrücke, die alle Kontinente miteinander verbindet.

„Wir müssen die Lösung für die heutigen Probleme der Welt vom Standpunkt der Zukunft aus definieren. Wo wollen wir als Menschheit in zwei Generationen oder in hundert Jahren stehen? Wenn wir nicht in einem finsteren Zeitalter enden wollen, weil wir uns nicht rechtzeitig vom Britischen Empire befreien konnten, dann müssen wir uns auf die Identität der Menschheit als einzige bisher bekannte kreative Gattung in diesem Universum zurückbesinnen.“
  • Helga Zepp-LaRouche, Vorsitzende des Schiller-Instituts

Wesentliche Merkmale

Taschenbuch, 288 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen